Über mich

YOGA IST MEINE INSPIRATION…

Meine ersten Begegnungen mit Yoga habe ich vor einer langen Zeit gemacht.

Ich habe mir als Ziel gesetzt, einen qualitativen Unterricht anzubieten. 

Regelmäßige Fortbildungen und Ausbildungen bei renommierten Yogalehrern und stetige eigene Yoga-Praxis erweitern mein Wissen und inspirieren mich hochwertig zu unterrichten.

YOGA IST MEINE BERUFUNG:

Als zertifizierte Yogalehrerin und Studentin des renommierten iYoga Institutes in München, unterrichte ich Yoga mit großer Leidenschaft und Hingabe und möchte gerne den Wert von Yoga möglichst vielen Menschen weitergeben.

IN MEINEN UNTERRICHTSSTUNDEN BIETE ICH DIR AN:

einen Hatha/Vinyasa Yoga mit Schwerpunkt auf Alignment (präzise, gesunde und anatomisch korrekte Ausrichtung). Einsatz von Yoga-Materialien ist ein fester Bestandteil meines Unterrichts, sowie ausgewogene Körperarbeit mit Dehnung, Stärkung, Schlussentspannung, vertiefenden Atemtechniken (Pranayamas), die unseren Körper ins Gleichgewicht und unseren Geist zur Ruhe bringen.

Du bekommst Verständnis und Vertrauen für deinen Körper und erfährst wie viel Potential und Kraft in dir steckt!

MEINE AUSBILDUNGSSTATIONEN:

  • Aktuell : Teilnehmende am Zertifizierungslehrganges des renommierten iYoga Institutes in München, akkreditiert vom IYD (Iyengar Yoga Deutschland e.V.)
    Dozenten:
    Michael Forbes und Margarete Eckl
  • Yogalehrer-Ausbildung Kaivalya Yoga Akademie in München, zertifiziert von Yoga Alliance
    Dozenten: Nella & Dr. Ralph Skuban
  • Yogalehrer-Ausbildung in Lindau, zertifiziert von Yoga Alliance Professionals
    Dozentinnen: Jutta Steinbach und Claudia Fohrer
  • Yogalehrer-Ausbildung (Fernstudium) in Moskau, zertifiziert von International Yoga Federation
    Dozent: Andrej Verba
  • Yin Yogalehrer-Ausbildung in Zürich
    Dozentin: Tanja Seehofer

 

Neben den Kursen in meinem Studio unterrichte ich zusätzlich in enger Zusammenarbeit mit artphysio in der Firma SEW.

Die Yoga-Klassen, die ich unterrichte, beinhalten Asanas (yogische Körperhaltungen) und Pranayamas (yogische Atemübungen). Die Stunden sind klar, aktiv, strukturiert und systhematisch.