Alle Artikel mit dem Schlagwort: Namaste

Was bedeutet die Geste Namaste in der alltäglichen Yoga-Praxis?

Das Ausführen von der traditionellen tibetischen und indischen Grußgeste Namaste praktizieren Sie gleichzeitig im Yoga, wenn Sie natürlich die Bedeutung von dieser Geste verstehen. Warum beginnt die Yoga-Praxis mit der Grußgeste Namaste? Das ist eine Konzentrationsmethode. Füße zusammen. Handflächen zusammen. Ihr Körper ist zentriert – dies bewirkt, dass das Bewusstsein ins Gleichgewicht kommt. Der Geist beruhigt sich und Sie sind bereit, bewusst die Yoga-Praxis auszuführen. Dies hilft, einen meditativen Zustand „zu aktivieren“. Hände vor der Brust und Verbeugung; jede Verbeugung hat eine beruhigende Wirkung auf physiologischer Ebene. Der Hormonzustand ändert sich: Stimulation des Nervensystems und Aktivität wechseln zur Beruhigung und Betrachtung. Dies ist eine Geste der Demut. Demut ist eine starke spirituelle Praxis; das Wesentliche dieser Praxis ist das Zügeln des Egos. Man platzt nicht mehr vor Stolz, man ist nicht mehr geldgierig, man hat keinen Durst nach Ruhm. Der Mensch wirft die Rahmen ab, die der Egoismus auf ihn auferlegt hat. Symbolisch beudeutet die Geste Namaste vollständige Demut und die Hingabe zu Gott. Haben Sie jemals daran gedacht, wieso sich die westlichen Menschen mit …